Waren die Augen wieder größer als der Magen? Folge Bauchschmerzen und Unwohlsein

28.12.2015  |  Tipps

Die Weihnachtszeit ist die Zeit in der man zu allen Leckereien greift. Sie bietet uns viele Möglichkeiten den Bauch so richtig voll zu schlagen. Warum ausgerechnet in der Weihnachtszeit so viel gegessen wird ist einfach zu beantworten; es gibt überall Leckereien, wie selbst gebackene Kekse und das festliche Essen fällt oft größer aus, als an normalen Tagen.

Doch Vorsicht: Oft ist es dann doch zu viel!
Da stellt sich die Frage, ob die Augen wieder einmal größer als der Magen selbst waren? Oftmals ist die Antwort mit einem klaren JA schnell zu beantworten.

 

Was Sie dann gegen das unwohle Gefühl oder gegen die Bauchschmerzen tun können? Finden Sie hier in unseren TIpps:

  • Trinken Sie einen Pfefferminztee.
  • Dieser reduziert das Völlegefühl und wärmt zugleich. Außerdem bringt er Ihnen einen frischen Geschmack in den Mund. Man fühlt sich frischer und weniger vollgegessen. Alternativen zu Pfefferminztees sind Anis-, Fenchel-, oder Kümmeltee beziehungsweise eine Mischung aus allen drei Tees.
  • Gehen Sie eine Runde um den Block oder eine kleine Runde im Wald spazieren. Treiben Sie jedoch keinen Ausdauersport, da dieser das Blut aus dem Verdauungstrakt zieht und in der Muskulatur verschwindet.
  • Wärme ist ebenfalls gut für den Bauch. Entspannen Sie sich einfach mit Ihrem Wärmekissen auf dem Bauch.

 

Vermeiden sollten Sie stattdessen:

  • Vielleicht einen Schnaps nach dem Essen? Diese Frage wird oft gestellt. Doch dass ein klarer Schnaps gut für die Verdauung ist, ist schlichtweg falsch. Der Alkohol führt dazu, dass die Magenmuskulatur weniger kräftig als sonst arbeitet. Der Mageninhalt erreicht dadurch den Darm langsamer. Folge: Das Essen bleibt im Endeffekt länger im Bauch.
  • Vermeiden Sie Mittagsschlaf, dieser erhöht die Wahrscheinlichkeit für Sodbrennen. 

 

Befolgen Sie unsere Tipps und kommen Sie leichter und ohne Bauchschmerzen oder Unwohlsein durch die Weihnachtszeit!

 

 

Die Adventszeit beginnt in den Herzen eines jeden Menschen. 
Licht ist etwas, das sich im Inneren entfaltet und nach außen strahlt.
(© Gudrun Kropp (*1955), Lyrikerin, Aphoristikerin, Kinder- und Sachbuchautorin)

 Weihnachten, Essen

zurück
© Developed by CommerceLab